Kategorien
news

Mikroelektromechanische Systeme (MEMS) Marktforschungsbericht 2022 | Robert Bosch (Deutschland) und Analog Devices (USA) sind die Hauptakteure

Mikroelektromechanische Systeme (MEMS) sind kleine Geräte, die sowohl mechanische als auch elektrische Komponenten im Mikromaßstab kombinieren. Diese Geräte werden typischerweise in einer Vielzahl von Anwendungen wie Sensoren, Aktoren und mikrofluidischen Systemen eingesetzt. Die MEMS-Technologie ermöglicht die Herstellung von Geräten, die hochpräzise, empfindlich und langlebig sind, was sie ideal für den Einsatz in einer Vielzahl von Branchen wie Gesundheitswesen, Automobil und Telekommunikation macht. Ein Beispiel für ein MEMS-Gerät ist ein Beschleunigungssensor, der häufig in Smartphones verwendet wird, um Bewegung und Orientierung zu erkennen. Weitere Beispiele sind Drucksensoren, Mikroventile und Mikrogyroskope. Die MEMS-Technologie entwickelt sich ständig weiter und soll in Zukunft eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuer Technologien spielen.

Der MEMS-Markt wird voraussichtlich von 14,8 Mrd. USD im Jahr 2022 auf 22,9 Mrd. USD bis 2028 wachsen und im Prognosezeitraum eine CAGR von 7,6% verzeichnen. Es wird erwartet, dass der zunehmende Einsatz von hochfrequenten mikroelektromechanischen Systemen und die steigende Nachfrage nach IoT-Geräten den MEMS-Markt in den nächsten fünf Jahren antreiben werden. Hohe Produktions- und Prüfkosten im Zusammenhang mit mikroelektromechanischen Systembauelementen dürften die Akteure der Branche jedoch vor Herausforderungen stellen.

Ein Musterexemplar des Berichts erhalten Sie unter: https://globalmarketvision.com/sample_request/26227

Zu den wichtigsten Akteuren auf dem Markt gehören STMicroelectronics (Schweiz), Robert Bosch (Deutschland), Analog Devices (USA), NXP Semiconductors (Niederlande), Texas Instruments (USA), Panasonic Corp. (Japan), TE Connectivity (Schweiz), Broadcom (USA), Honeywell International US) und Knowles Corp. LLC (USA). Zu den wichtigsten Strategien der Top-Player zur Verbesserung ihres Produktportfolios, zur Erhöhung ihres Marktanteils und zum Ausbau ihrer Präsenz auf dem Markt gehören neue Produkteinführungen und Deals wie Akquisitionen und Partnerschaften.

Die Bosch-Gruppe ist ein weltweit führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Bosch gehört zu 94 Prozent der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung. Die Aktivitäten gliedern sich in vier Geschäftsfelder: Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Im Bereich Mobility Solutions engagiert sich Bosch als Automobil-Erstausrüster in fünf Geschäftsbereichen: Mobility Solutions, Consumer Goods, Industrial Technology, Energy and Building Technology und Other Activities. Im Segment Mobility Solutions ist die Division Automotive Electronics ein eigener Fertigungs- und Engineering-Dienstleister für elektronische Steuergeräte und Halbleiter (integrierte Schaltungen und Sensoren). Zum anderen stellt sie Halbleiterprodukte und Sensoren für den externen Markt her. Die Halbleiter für Automobilanwendungen reichen von anwendungsspezifischen integrierten Schaltungen (ASICs) bis hin zu Leistungshalbleitern und MEMS-Sensoren (mikroelektromechanische Systeme). In der Unterhaltungselektronik liefert die Bosch Sensortec GmbH mit Sitz in Kusterdingen MEMS-Sensoren für verschiedene Anwendungen.

Broadcom ist ein globales Technologieunternehmen, das eine breite Palette von Halbleiter- und Infrastruktursoftwarelösungen entwirft, entwickelt und liefert. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen ein großes Team von Halbleiter- und Software-Design-Ingenieuren zusammengestellt. Das Unternehmen unterhält Engineering-Ressourcen in den Bereichen Design, Produkt und Softwareentwicklung in den USA, Asien, Europa und Israel. Broadcom entwickelt Produkte und Software, die hohe Leistung liefern und geschäftskritische Funktionen bieten. Das Unternehmen entwickelt Halbleiterbauelemente mit Schwerpunkt auf komplexen digitalen und Mixed-Signal-CMOS-basierten (Complementary Metal Oxide Semiconductor) und analogen III-V-basierten Produkten. Broadcom blickt auf eine lange Geschichte der Innovation in der Halbleiterindustrie zurück und bietet Tausende von Produkten an, die in Unternehmens- und Rechenzentrumsnetzwerken, Heimkonnektivität, Set-Top-Boxen, Breitbandzugang, Telekommunikationsgeräten, Smartphones und Basisstationen, Rechenzentrumsservern und Speichersystemen, Fabrikautomation, Stromerzeugung und alternativen Energiesystemen sowie elektronischen Anzeigen eingesetzt werden. Das Unternehmen bietet auch geschäftskritische Fiber Channel Storage Area Networking (FC SAN)-Produkte und zugehörige Software in Form von Modulen, Switches und Subsystemen mit mehreren Halbleiterprodukten an.

In letzter Zeit gab es mehrere Entwicklungen im Bereich MEMS:

  • Miniaturisierung: Forscher arbeiten an der Entwicklung noch kleinerer MEMS-Geräte, die das Potenzial haben, in einer Vielzahl von Anwendungen wie Medikamentenabgabe und tragbaren Geräten eingesetzt zu werden.
  • Intelligente Sensoren: Es wurden MEMS-basierte Sensoren entwickelt, die eine Vielzahl von Parametern wie Temperatur, Druck und Feuchtigkeit erfassen können. Diese Sensoren werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, unter anderem in medizinischen Geräten und Smart Cities.
  • Flexible MEMS: Forscher haben flexible MEMS-Geräte entwickelt, die sich biegen und dehnen lassen, wodurch sie für den Einsatz in tragbaren Geräten und anderen Anwendungen geeignet sind, die ein hohes Maß an Flexibilität erfordern.
  • Biokompatible MEMS: Es wurden MEMS-Geräte entwickelt, die biokompatibel sind, was bedeutet, dass sie sicher im Körper verwendet werden können. Diese Geräte haben das Potenzial, in medizinischen Implantaten und anderen Anwendungen eingesetzt zu werden, die einen engen Kontakt mit menschlichem Gewebe erfordern.

Mikroelektromechanische Systeme (MEMS) sind kleine Geräte, die mikroelektromechanische Systemtechnologie verwenden, um zu erfassen, zu steuern und zu steuern. Sie finden sich in einer Vielzahl von Anwendungen, darunter Automobil, Unterhaltungselektronik, Industrie und Gesundheitswesen.

Die MEMS-Segmentierung kann auf der Art der Anwendung basieren, in der sie verwendet werden, z. B.:

  • Automotive: MEMS-Sensoren werden in Automobilanwendungen zur Messung von Beschleunigung, Druck und Temperatur eingesetzt.
  • Unterhaltungselektronik: MEMS-Mikrofone und Beschleunigungssensoren werden in Geräten der Unterhaltungselektronik wie Smartphones und Smartwatches verwendet.
  • Industrie: MEMS-Sensoren werden in industriellen Anwendungen zur Messung von Druck, Temperatur und Vibration eingesetzt.
  • Gesundheitswesen: MEMS-Sensoren werden in Anwendungen im Gesundheitswesen wie Medikamentenabgabegeräten, Glukoseüberwachung und tragbaren Fitnessgeräten eingesetzt.

Die MEMS-Segmentierung kann auch auf der Art der verwendeten Technologie basieren, z. B.:

  • Optische MEMS: Diese verwenden lichtbasierte Sensoren und Aktoren für Anwendungen wie Displayprojektion, Bildstabilisierung und Autofokus.
  • HF-MEMS: Diese verwenden Hochfrequenztechnologie für Anwendungen wie Filter, Schalter und Antennen.
  • Mikrofluidische MEMS: Diese verwenden mikrofluidische Kanäle und Pumpen für Anwendungen wie Lab-on-a-Chip und Medikamentenabgabe.

Über Global Market Vision

Global Market Vision besteht aus einem ehrgeizigen Team junger, erfahrener Menschen, die sich auf die Details konzentrieren und die Informationen nach den Bedürfnissen des Kunden bereitstellen. Informationen sind in der Geschäftswelt von entscheidender Bedeutung, und wir sind darauf spezialisiert, sie zu verbreiten. Unsere Experten verfügen nicht nur über fundiertes Fachwissen, sondern können auch einen umfassenden Bericht erstellen, der Ihnen hilft, Ihr eigenes Geschäft zu entwickeln.

Mit unseren Berichten können Sie wichtige taktische Geschäftsentscheidungen mit der Gewissheit treffen, dass sie auf genauen und fundierten Informationen basieren. Unsere Experten können Bedenken oder Zweifel an unserer Genauigkeit ausräumen und Ihnen helfen, zwischen zuverlässigen und weniger zuverlässigen Berichten zu unterscheiden, wodurch das Risiko von Entscheidungen verringert wird. Wir können Ihren Entscheidungsprozess präzisieren und die Erfolgswahrscheinlichkeit Ihrer Ziele erhöhen.

Kontaktieren Sie uns

Sarah Ivans | Geschäftsentwicklung

Telefon: +1 617 297 8902

E-Mail: [email protected]

Globale Marktvision

Webseite: www.globalmarketvision.com

Von Greeva Ivans

Greeva ist technische Redakteurin mit einschlägiger Erfahrung von einem Jahr und hat trial-magazin.com mitbegründet. Er hat mehrere Rezensionen, Artikel über die neuesten Technologienachrichten und hochkarätige Dokumentationen geschrieben. Sie erreichen Rishabh unter greeva[at] trial-magazin.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert